Diese Meldungen erscheinen auf der Startseite

30 Jahre Allresist

Dieses Jubiläum ist für uns ein besonderes Highlight, denn wir blicken auf 30 Jahre einer sehr erfolgreichen Firmengeschichte zurück, in der wir unsere Vision von einer ökologisch nachhaltigen, aber dennoch wirtschaftlichen Produktion von Resists Stück für Stück umsetzen konnten.

Nachhaltiger Klimaschutz bei Allresist – Bestimmung des CO2-Fussabdrucks

Unternehmen müssen sich zunehmend den Themen Klima- und Ressourcenschutz stellen. Aktuell bestimmen wir den CO2-Fußabdruck unseres Unternehmens. Allresist wurde von der IHK mit vier anderen Pilotunternehmen ausgewählt, um mit fachlicher Unterstützung von „The Future Living INT GmbH“ eine CO2-Bilanz zu erstellen.

Allresist unterstützt die Ukraine

Wir, das Team der Allresist verurteilen auf das Schärfste den brutalen Angriffskrieg Putins. Er bringt damit unsägliches Leid über die Menschen der Ukraine.

Verdienstorden des Landes Brandenburg für Brigitte und Matthias Schirmer

Dem Ehepaar Brigitte und Matthias Schirmer wurde am 28. Januar 2022 der Verdienstorden des Landes Brandenburg vom Ministerpräsidenten Herrn Dietmar Woidke verliehen. Diese außerordentlich hohe Ehrung würdigt ihr Wirken und Engagement für Nachhaltigkeit. Den beiden Firmengründern war es von Anfang an wichtig, neben den wirtschaftlichen auch soziale und ökologische Aspekte in ihrem neuen Unternehmen Allresist zu vereinen.

Ministerpräsident Dietmar Woidke besucht Allresist in Strausberg

Bei seiner Informationstour durch Brandenburg stattete Ministerpräsident Dietmar Woidke Allresist am 17. August einen Besuch ab. Sein Hauptinteresse lag in der Frage, wie Allresist durch die Corona-Krise kommt. Nach einem informativen Rundgang durch die Firma und einer ausführlichen Präsentation zeigte sich MP D. Woidke begeistert, zumal er einige Ähnlichkeiten in den wissenschaftlichen Aufgaben mit seinem früheren Beruf als Diplom-Agrar-Wissenschaftler feststellte.

Gemeinsam gegen Corona – preiswerte Lieferung von Desinfektionsmitteln

Allresist liefert ab jetzt unsere Kunden, Desinfektionsmittel für die hygienische Händedesinfektion Ihrer Mitarbeiter sowie zu Flächendesinfektion. Not macht erfinderisch. In Zeiten der Corona-Krise müssen alle kreativ mit anpacken und sich gegenseitig helfen. Aufgrund der Desinfektionsmittel-Knappheit kamen wir auf die Idee, diese selbst entsprechend der WHO-Rezeptur herzustellen, 1. um den enorm gestiegenen Bedarf von Krankenhäusern und Arztpraxen sowie Pflegeeinrichtungen, Ämtern und Schulen zu entsprechen und 2. um unseren Kunden diese für den Schutz ihrer Mitarbeiter anzubieten.

Medusa 82 auf der MNE auf Rhodos

Allresist war auf dem Kongress wie in den Jahren zuvor mit einem repräsentativen Stand vertreten. Diese MNE stand unter dem Motto „Going Nano in Homer´s Land“. Das war für unseren Vortrag ein hervorragender Anknüpfungspunkt, weil unser neuer E-Beamresist den Namen Medusa 82 trägt. Blickte Medusa aus der griechischen Mythologie einen Menschen an, wurde er zu Stein. Wird die Medusa Schicht bestrahlt, wird sie auch zu Stein (SiO2).

Produktionstrakt-Erweiterung

Allresist fuhr am 29. April 2019 den neuen Produktionstrakt ein, in dem künftig 1.000 l Resist-Ansätze und große Synthesen mit modernster Technik unter Berücksichtigung aller Sicherheitsbelange stattfinden.

Einweihung des neuen 450 m² großen Anbaues zum 26. Firmenjubiläum

Unser zweiter Anbau wurde dringend erforderlich, weil Allresist seit Jahren auf stetigem Wachstumskurs ist. Besonders die Hightech Produkte CSAR 62, Electra 92 und Atlas 46 made in Strausberg erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Kunden im In- und Ausland.

MNE-Erfolg mit Medusa 82 in Kopenhagen

Wie bereits in den Vorjahren war das Interesse der Kongressteilnehmer an unseren vielfältigen Neuentwicklungen groß. Der absolute Höhepunkt war jedoch unsere Vorstellung von Medusa 82, einer exzellenten Alternative zum HSQ-Resists.